Triff Louise und Martine Fokkens, Amsterdams älteste Sexarbeiterinnen

50 Jahre lang haben die beiden Zwillingsschwestern im Rotlichtbezirk Amsterdams gearbeitet. Jetzt setzt sich Louise zur Ruhe, wegen ihrer Arthritis. Martine arbeitet noch weiter. Im Film Meet the Fokkens erzählen sie.

Dok.at zeigt am Do, 4.12. ab 19:30 Meet the Fokkens im Admiralkino in Anwesenheit der Filmemacherinnen. Anschließend lädt dok.at im Rahmen der kontroversiell!-Reihe dann zur Podiumsdiskussion mit Gabrielle Provaas und Rob Schröder und mit der Aktivistin Sonja Pleßl. Moderation: Dagmar Streicher.


Sie sind eine ungewöhnliche Erscheinung: Mit ihren roten Lederjacken und hochhackigen roten Lederstiefeln kommen die 70-jährigen eineiigen Zwillinge Louise und Martine gemeinsam auf mehr als hundert Jahre Berufserfahrung als Prostituierte. Meet the Fokkens führt ins Amsterdamer Rotlichtviertel und portraitiert die Schwestern Fokkens, die mit „mehr Männern geschlafen haben, als man zählen kann“, wie Louise und Martine lachend erzählen. Ihr Leben und die filmische Umsetzung werfen Fragen auf – der durchaus amüsante und heitere Film zeigt wenig von den Schattenseiten der Prostitution… zu wenig?

Film und Diskussion versprechen, den Abend wert zu sein.